Die Jugendarbeit beim SV Haselbach...

Spielgemeinschaft SC Ettmannsdorf/SV Haselbach intensiviert Zusammenarbeit mit qualifizierten Trainern

Schon frühzeitig hat die Spielgemeinschaft SC Ettmannsdorf/SV Haselbach die Weichen für die kommende Saison gestellt und das neue Trainerteam präsentiert, um die erfolgreiche Zusammen-arbeit im Jugendfußballbereich der beiden Vereine der letzten Jahre fortzusetzen. Bei einem Zusammentreffen waren neben dem neuen Trainerteam, mit Sonja Schwab die 1. Vorsitzende des SV Haselbach und mit Klaus Köhler der Fußballabteilungsleiter des SC Ettmannsdorf anwesend. Fakt ist, dass man die Philosophie mit qualifizierten Trainern und Mitarbeiterstab fortsetzen und möglichst viele Juniorenspieler zu Fußballspielern für die Anforderungen der 1.Herrenmannschaften ausbilden will. Bei neuen Spielern wird sehr darauf geachtet, dass sie auch charakterlich zu den Teams passen.

In der A Jugend konnte Mario Albert als neuer Coach gewonnen werden, der den auf eigenen Wunsch ausscheidenden Mante Dirscherl ab der neuen Saison ersetzen wird. Mario Albert, der nicht nur in den Schwandorfer Fußballkreisen kein Unbekannter ist und selbst höherklassig spielte, ist bis Ende Mai noch Trainer beim SC Kreith/Pittersberg. Als Co-Trainer fungieren Philipp Rettig und Ilhan Koc, beide aktive Spieler der 1. Mannschaft des SC Ettmannsdorf in der Landesliga, sowie Christian Tschoritsch vom SV Haselbach. Das Organisatorische übernimmt Volker Edenhart.

In der B Jugend wird ab der neuen Saison Pawel Gorniak die Verantwortung übernehmen. Gorniak ist bis zum Saisonende noch Trainer der C-Jugend des 1. FC Schwarzenfeld und hat in seiner bisherigen Laufbahn als Jugendcoach hervorragende Arbeit geleistet und beachtliche Erfolge erzielt. Er besitzt neben der C-Lizenz „Profil Kinder und Jugend“ auch die B-Lizenz „Profil Erwachsene“. Er wird unterstützt von Uwe Stadlmann (Co-Trainer), der früher ebenfalls in der Ersten Mannschaft des SC Ettmannsdorf gespielt hat. Als Betreuer fungiert Agim Imeri, während sich Stefan Trettenbach um das Organisatorische kümmern wird.  

Beim Trainerteam der C Jugend vertraut man weiterhin auf die Dienste von Heiner Zilch, der ebenfalls schon höherklassig gespielt hat und vor seinem Amt als Jugendtrainer die 1. Mannschaft des SC Ettmannsdorf trainiert hat. Unterstützt wird er vom Ettmannsdorfer Eigengewächs Alina Mailbeck (Co-Trainerin), die aktuell in der 1. Damenmannschaft des FC Ingolstadt spielt und vorher beim FC Bayern München in der Jugend gespielt hat. Als Teamverantwortlicher agiert Georg Hellerbrand, der selbst jahrelang in der 1. Mannschaft des SC Ettmannsdorf gespielt hat und in den letzten 7 Jahren sehr erfolgreich die F/E/D- Jugend trainiert hat.

(hinten v. l. n. r.:) Mario Albert, Philipp Rettig, Andreas Duschinger, Andreas Meier, Agim Imeri; (in der Mitte v. l. n. r.:) Andreas Lottner, Heiner Zilch, Wigbert Hischa, Sonja Schwab, Georg Hellerbrand, Uwe Stadlmann, Pawel Gorniak, Klaus Köhler; (vorne v. l. n. r.:) Christian Tschoritsch, Manuel Lottner, Alina Mailbeck ,Volker Edenhart, Stefan Trettenbach

In der D Jugend konnte man das erfolgreiche Trainertrio mit Markus Zitzler, Manuel Lottner und Andreas Duschinger noch ein weiteres Jahr verpflichten, während für die E Jugend weiterhin Peter Fruth verantwortlich ist.

In der F Jugend  werden in der nächsten Saison drei Mannschaften in den Spielbtrieb geschickt, bei denen Markus Bohnert, Raiko Schubert, Michael Engelhardt, Huber Andreas und Andreas Meier als Trainer fungieren. „Es ist unheimlich wichtig mehrere F Junioren Teams zu stellen, da die Spieler dann leistungsgerecht aufgeteilt werden und sich somit optimal entwickeln können“ so Markus Bohnert.
   
In der Führung der Spielgemeinschaft werden beide Vereine in der neuen Saison einen ganz neuen Weg beschreiten, während Lottner Andreas weiterhin Jugendleiter beim SV Haselbach bleibt und somit für alle Mannschaften zuständig ist, wurde in etlichen Gesprächen beschlossen, dass vom SC sogenannte Mannschaftsverantwortliche, mit der Zuständigkeit für maximal vier Jahrgänge, eingesetzt werden. Diese übernehmen dann sämtliche Aufgaben eines Jugendleiters in ihrem Bereich. "Wer sich verbessern will, der muss auch mal was neues probieren, denn somit ist gewährleistet, dass die Führung viel näher an den Teams ist und Entscheidungen viel effizienter getroffen werden können" sind sich Edenhart und Lottner einig.

 Als Koordinator konnte mit Wigbert Hischa ebenfalls ein Schwandorfer Fußballurgestein gewonnen werden, der allen Teams mit Rat und Tat zur Seite stehen wird. Außerdem übernimmt Hr. Hischa die regelmäßige Schulung unserer Trainer und Betreuer.

Bei der Spielgemeinschaft hofft man auf den Klassenerhalt der A Jugend in der Bezirksoberliga. Die B Jugend hat derzeit alle Chancen die Aufstiegsspiele zur Bezirksoberliga zu erreichen, Die C-Jugend spielt aktuell in der Kreisliga und belegt einen sicheren Mittelfeldplatz. Die D Jugend spielt ebenfalls in der Kreisliga und hat sehr gute Chancen die Relegationsspiele zu erreichen.

Sollte jemand Interresse haben, sich fußballerisch weiter zu entwickeln und das Zeug dazu haben höherklassiger zu spielen, ist er herzlich zu einem Probetraining in der SG eingeladen. Die Verantwortlichen findet man auf der Homepage www.sportclub-ettmannsdorf.de und www.svhaselbach.de. Auskunft geben vorab auch Georg Hellerbrand  0171/8172806 (für die B- und C-Jugend)  Andreas Lottner 0174/9087804 (für die A- und D-Jugend), Peter Fruth 0152/01560497 (für die E-Jugend) und Markus Bohnert 0175/9387105 (für die F-Jugend)